1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Brüggen: Gefährliche Verfolgungsjagd bis in die Niederlande

Brüggen : Gefährliche Verfolgungsjagd bis in die Niederlande

Mit einem blauen Golf fliehen zwei 19-Jährige aus Niederkrüchten vor der Polizei. Sie hatten mehrere Gramm Marihuana dabei.

(hb) Mehrere Gramm Marihuana ist der Grund für eine wilde Verfolgungsjagd von Brüggen bis in die Niederlande. Junge Männer in einem blauen Golf entzogen sich einer Kontrolle und flüchteten mit hoher Geschwindigkeit.

Am Montagabend gegen 23 Uhr war ein Streifenwagen mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs zu einem Einsatz in Brüggen. Auf der Boisheimer Straße fuhr ebenfalls ein blauer VW Golf. Als der Golf-Fahrer den herannahenden Streifenwagen sah, beschleunigte er seinen Wagen und missachtete auf seiner Flucht mehrere rote Ampeln. Die Besatzung des Streifenwagens versuchte vergeblich, den Golf anzuhalten. Dieser flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Swalmen, einen Ortsteil von Roermond direkt hinter der Grenze zu den Niederlanden. Die Fahrt ging weiter in Richtung Tegelen/Niederlande. Als der Golf dann auf die A 73 in Richtung Roermond abbog, brachen die Einsatzkräfte die Fahrt nach Rücksprache mit der Niederländischen Polizei ab.

Kurze zeit später wurde der Golf im Bereich der Anschlussstelle Roermond gefunden. Wegen eines defekten Reifens hatte der Wagen anhalten müssen, die Insassen waren geflohen. In der Nähe des Fahrzeugs traf die Polizei auf zwei junge Männer, die einräumten, als Beifahrer in dem Wagen gesessen zu haben. Bei der Durchsuchung des Wagens fand sich der Grund für die Flucht: Dort befanden sich mehrere Gramm Marihuana. Bei den beiden Verdächtigen handelt es sich um zwei 19 Jahre alte Männer aus Niederkrüchten.