1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Brüggen: Ehepaar Hamers feiert Diamanthochzeit

Jubilare in Brüggen : Ehepaar Hamers feiert Diamanthochzeit

Jutta und Wilhelm Hamers waren Gastronomen in Bracht: erst „Onkel Toms Hütte“, dann „Ratsstube“. Vor 60 Jahren gaben sie sich in Kevelaer das Ja-Wort. Kennengelernt haben sie sich auf einem Schützenfest in Krefeld-Fischeln.

(bigi) 60 Jahre verheiratet sind Jutta (81) und Wilhelm Hamers (84) aus Bracht. In dem Brüggener Ortsteil sind sie eine Institution. Am 24. Juli 1961 traten Jutta und Wilhelm Hamers vor den Standesbeamten in Kevelaer. Kennengelernt haben sie sich bei einem Schützenfest in Krefeld Fischeln. Sie ist gelernte Drogistin, arbeitete aber bei der Post in Düsseldorf. Er war als Groß- und Außenhandelskaufmann von Dortmund aus im Außendienst tätig. Das Paar fand zunächst in Kevelaer eine Wohnung. „Die Wohnungssituation nach dem Krieg war ja furchtbar. Wir wollten ja, dass unsere Kinder nichts missen müssen und gut aufwachsen. Wir haben drei Jahre in Kevelaer gewohnt, zogen dann nach St. Tönis und fanden danach endlich in Bracht eine gute Wohnung“, erzählt das Paar. Das war am 1. Dezember 1967.

Sohn Willy wurde 1962 geboren, Sohn Peter zwei Jahre später. Man merkt beiden an, dass es damals keine einfache Situation für die kleine Familie war, auch wenn darum nicht viele Worte gemacht werden. Das Paar stieg in die Gastronomie ein und eröffnete in Bracht das erste Jugendlokal der Region. „Onkel Toms Hütte“ war über die Grenzen Brachts bekannt und ein beliebter Treffpunkt. 1974 konnte von der Gemeinde das Haus an der Marktstraße 7 gekauft werden. Hier wurde die Ratsstube eröffnet. 1989 im Januar war dann der Anbau des rückwärtigen Bürgersaals fertig und konnte eingeweiht werden. Jutta und Wilhelm Hamers sind Brachter Urgesteine in der Gastronomie. Wilhelm Hamers schaut stolz und anerkennend auf seine Gattin und sagt: „Du hast die meiste Arbeit gehabt. Du warst immer für die Kunden da.“

  • Firma Vliepa Bracht
    Unternehmen in Brüggen : US-Amerikanischer Konzern übernimmt Vliepa in Bracht
  • Der Abwasserzulauf sah am Mittwoch milchig
    Niersverband meldet Verunreinigung in Bracht : Milchige Flüssigkeit im Abwasser in Bracht-Hülst
  • Der Unfall ereignete sich in Brüggen-Bracht,
    Brüggen : Drei Verletzte bei Autounfall in Brüggen

Natürlich gab es Höhen und Tiefen, aber das Paar hielt zusammen. Auch wenn an Freizeit nicht groß zu denken war. Er engagierte sich als Fußballtrainer für den Nachwuchs in Vereinen in Myhl, Hinsbeck und Kaldenkirchen. Auch in Bracht kümmerte er sich noch um die jungen Spieler. Dennoch, das Geschäftsleben ging immer vor. Beide gehören der Brachter St. Johannes Bruderschaft an. „Wir kannten früher keinen Urlaub“, sagt Jutta Hamers. Nachdem vor rund zwölf Jahren die Ratsstube an Sohn Willy Hamers übergeben wurde, konnten die beiden endlich viele Reisen unternehmen. Das ist jetzt leider auch nicht mehr möglich. Jutta Hamers war lange krank und ist froh, wieder einigermaßen auf die Beine gekommen zu sein. Das Jubelpaar wünscht sich für die Zukunft, mal wieder irgendwohin gemeinsam fahren zu können.

Gefeiert wird im engsten Familienkreis, zu dem auch zwei Enkelkinder gehören. Der Männerzug der Bruderschaft und einige Gäste haben sich angekündigt. Zur Goldhochzeit habe man groß gefeiert, jetzt wird es eher gemütlich und familiär, freuen sich Jutta und Wilhelm Hamers.