1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

BGH muss sich mit Mordfall Greta befassen

Mord in Viersen : Revision im Mordfall Greta

Der Mord an der kleinen Greta in Viersen wird den Bundesgerichtshof beschäftigen. Die Verteidiger der verurteilten Erzieherin legten Rechtsmittel gegen das Urteil ein.

Der Mord an der kleinen Greta in einer Kita in Viersen wird den Bundesgerichtshof beschäftigen. Die Verteidiger der zur Höchststrafe verurteilten Erzieherin Gretas legten Rechtsmittel gegen das Urteil ein und ziehen in die Revision. Die 25-jährige Sandra M. war wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Für die Richter stand fest, dass die Erzieherin der zweijährigen Greta im Schlafraum der Kita Am Steinkreis den Brustkorb so zusammen gedrückt hat, dass das kleine Mädchen erstickte. Die Angeklagte hatte bis zuletzt ihre Unschuld beteuert.

(mrö/mit dpa)