1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Betrunkener Mann beschädigt in Viersen vier Autos und flüchtet

Stadt Viersen : Betrunkener Mann beschädigt vier Autos und flüchtet

Ein 54-jähriger Autofahrer aus Viersen hat am Sonntagmorgen vier parkende Autos an der Remigiusstraße beschädigt und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Nach Angaben der Polizei war der Mann betrunken.

Nach dem Hinweis einer Zeugin gelang es der Polizei, den Autofahrer in Dülken zu stoppen.

Gegen 5.30 Uhr war der Viersener nach rechts von der Fahrbahn der Remigiusstraße abgekommen und beschädigte die vier dort parkende Fahrzeuge. Mit seinem stark beschädigten Wagen flüchtete er über die Freiheitsstraße in Richtung Dülken und touchierte dabei mehrmals den Bordstein. Eine hinter ihm fahrende Zeugin informierte daraufhin die Polizei. Die Einsatzkräfte stippten den Mann auf dem Amerner Weg. Er wurde zwecks Blutprobe mit zur Wache genommen und sein Führerschein sichergestellt.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben,werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02162 3770 in Verbindung zu setzten.