Heimatreporter: Besser spielen und ruhen in der Kita

Heimatreporter: Besser spielen und ruhen in der Kita

Beim Sommerfest stellten das Team der Kita Lüttelforst und die Sponsoren das neue Schlafpodest im Ruheraum und das Spielpodest der Bärenhöhle offiziell vor. Ermöglicht wurden die Käufe durch Spenden der lokalen Banken und des Fördervereins der Kindertagesstätten in Schwalmtal.

Außerdem unterstützten neben dem Träger Lüttelforster Familien das Projekt durch Spenden. Während die Kinder sich beim Kettenbasteln, Stockbrot backen, bei Windspielen und in der Matschanlage amüsierten, konnten Eltern und Großeltern einen Blick auf die Inneneinrichtung werfen. 46 Kinder werden im Kindergarten Lüttelforst betreut. 2013 wurde mit viel Eigeninitiative das Außengelände zur hügeligen Abenteuerlandschaft. Aber auch jetzt stehen wieder Anschaffungen für das Gelände an. Dabie hulft auch der Förderverein, indem er Mitgliedsbeiträge nutzt: „Wir behandeln dabei alle Kindergärten gleich“, sagt Vorsitzender Marco Szebel. Wünschenswert wäre, wenn auch im neuen Kindergartenjahr viele Eltern Mitglied würden. ⇥bigi