1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

B221 bei Brüggen: Drei Unfälle sorgen für Verkehrschaos

B 221 bei Brüggen : Drei Unfälle sorgen für Verkehrschaos

Mehrere Leichtverletzte und viel Blechschaden: Das ist die Bilanz von gleich drei Unfällen am Dienstagnachmittag auf der B221 bei Brüggen. Bei einem der Unfälle kamen fünf Personen zu Schaden.

(saja) Drei Verkehrsunfälle auf der B221 haben am Dienstagnachmittag ein Verkehrschaos in Brüggen verursacht. Der erste Unfall ereignete sich gegen 14.50 Uhr. Wie die Polizei berichtete, übersah ein 79-jähriger Autofahrer aus Bracht, dass ein vor ihm auf der B221 aus Brüggen in Richtung Nettetal-Kaldenkirchen fahrendes Taxi nach links in den Heidweg abbiegen wollte. Der 79-Jährige versuchte noch, durch eine Vollbremsung den Unfall zu vermeiden, fuhr aber auf das Taxi auf. Dabei verletzten sich der Taxifahrer sowie vier Fahrgäste leicht.

Der zweite Unfall auf der B221 geschah gegen 15.35 Uhr. Laut Polizei handelte es sich um einen kleinen Sachschadenunfall im Bereich der Genholter Straße, der allerdings zum „allgemeinen Verkehrsaufkommen“ beitrug.

Beim dritten Unfall auf der B221 gegen 15.45 Uhr fuhr eine 48-jährige Frau aus Bracht auf der Genholter Straße in Richtung der B221, auf die sie nach links abbiegen wollte. Ein 28-Jähriger aus Grevenbroich fuhr unterdessen auf der B221 aus Brüggen in Richtung Kaldenkirchen. Aus Versehen, wie er den Polizeibeamten bei seiner Befragung mitteilte, sei er an den Blinker gekommen. Dies deutete die 48-jährige dann als Abbiegevorgang, sodass es zum Zusammenprall der Fahrzeuge kam. Beide wurden leicht verletzt.

(saja )