Viersen: Autofahrt endet im Schaufenster

Viersen : Autofahrt endet im Schaufenster

Tönisvorst (jon) Die Liste der Verstöße ist lang: Ohne Fahrerlaubnis war ein junger Autofahrer aus Kaldenkirchen am Sonntag in St. Tönis in einem Wagen mit gestohlenen Kennzeichen zu schnell unterwegs.

Die Fahrt endete im Schaufenster der Sparkasse. Wie die Polizei mitteilte, war der 21-Jährige mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Krefelder Straße unterwegs. Hierbei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Wagen prallte vor ein Verkehrszeichen und schleuderte in die panzerverglaste Front einer Sparkassenfiliale.

(RP)
Mehr von RP ONLINE