Auto gerät in Niederkrüchten in Gegenfahrbahn

Polizeimeldung: Drei Verletzte bei Unfall in Heyen

Bei einem Unfall am Samstag in Niederkrüchten-Heyen sind zwei Menschen schwer und einer leicht verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 26-jährige Mönchengladbacherin mit ihrem Auto gegen 14 Uhr auf der B221 in Richtung Brüggen.

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet sie in den Gegenverkehr und stieß mit dem Wagen einer 32-jährigen Frau aus Frankfurt zusammen. Dem Fahrer im Audi dahinter gelang es, mit einer Vollbremsung ein Auffahren zu verhindern. Ein wiederum hinter dem Audi fahrender Motorradfahrer kam beim Bremsmanöver ins Schleudern und touchierte den Audi seitlich. Dabei verletzte sich der 57-jährige Brüggener, der auf dem Motorrad unterwegs war, leicht. Die beiden Autofahrerinnen wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die B221 blieb für die Zeit der Unfallaufnahme für etwa 90 Minuten voll gesperrt.