1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Arbeitsmarkt im Kreis Viersen im Oktober: Weniger Arbeitslose als im September

Arbeitsmarkt im Kreis Viersen : Weniger Arbeitslose als im September

Die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk Krefeld-Kreis Viersen ist im Oktober weiter gesunken. „Wir verzeichnen aktuell 505 Arbeitslose weniger als im Vormonat. Damit verringert sich die Arbeitslosenzahl während der Pandemie den zweiten Monat in Folge“, sagte Bettina Rademacher-Bensing, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Krefeld.

Im Kreis Viersen beträgt die Arbeitslosenquote – bei 9886 Menschen ohne Arbeit – 6,1 Prozent (6,3 Prozent im Vormonat/ 5,1 Prozent im Vorjahr). Im Geschäftsstellenbezirk Nettetal (mit Brüggen) hat sich die Arbeitslosigkeit von September auf Oktober um 97 auf 1923 Personen verringert. Das waren 218 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Oktober 6,1 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 5,4 Prozent. Im Geschäftsstellenbezirk Viersen (Stadt Viersen, Willich, Niederkrüchten, Schwalmtal) hat sich die Arbeitslosigkeit von September auf Oktober um 199 auf 5827 Personen verringert. Das waren 998 Arbeitslose mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrug im Oktober 6,6 Prozent; vor einem Jahr belief sie sich auf 5,5 Prozent.

(naf)