1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Annemarie und Franz Klemt haben vor 60 Jahren geheiratet

Ehejubiläum : Im Schwabenland kennengelernt

Annemarie (81) und Franz Klemt (83) sind am Donnerstag, 26. Juli, 60 Jahre verheiratet. Ihre Diamantene Hochzeit feiern die Eheleute aber erst zum kirchlichen Trautermin (6. September). Sie lernten sich kennen, als der Onkel des Ehemanns im Schwabenland heiratete.

Sie sahen sich selten und korrespondierten nur über die Post miteinander. Standesamtlich und kirchlich heirateten sie in Kirchheim/Schwabenland. Zu sechs Kindern war Franz Klemt zu Hause und kam in ein Kinderheim in Berlin, weil die Eltern früh starben. 1948 gelangte er mit einem Lebensmittelflugzeug nach Lübeck und kam mit 14 Jahren nach Fischeln zum Landwirt Heinrich Boers. Er besuchte die Volksschule Hehler und kam 1950 in die Schreinerlehre bei Gottfried Aretz. Nach mehreren Wechseln arbeitete er bis zur Rente mit dem 68. Lebensjahr in der Fensterwerkstatt Kühn in Mönchengladbach. 1962 zog die Familie in ihr eigenes Haus. Die Eheleute haben drei Töchter, Schwiegersöhne und vier Enkel. Franz Klemt gehört der St.-Josef-Bruderschaft Hehler mehr als 60 Jahre an. Seine Ehefrau arbeitete bei ihren Eltern im Geschäft für Lebensmittel und Kurzwaren und war ab der Heirat Hausfrau und Mutter. Seit 23 Jahren gehören sie der Osteoporose-Gruppe in Waldniel an. Mit Gartenarbeit, bei eigenem Gemüseanbau und Blumen, halten sie sich fit. Höhen und Tiefen meisterten sie gemeinsam und meinen schmunzelnd: „Die Liebe ist noch da.“