Schwalmtal: Anmelden für Frühjahrsputz in Schwalmtal

Schwalmtal: Anmelden für Frühjahrsputz in Schwalmtal

Zwei Schwalmtalerinnen organisieren in diesem Jahr die Aktion "Schwalmtal räumt auf". Vereine, Nachbarschaften, Kindergärten und Schulen können vom 30. März bis zum 1. April mitmachen

Achtlos weggeworfen liegt Müll an Bushaltestellen, an Spazierwegen, an Straßen und Feldern. Um den Müll in Schwalmtal zu reduzieren und ein Bewusstsein für das Problem zu schaffen, wurde der Frühjahrsputz in der Gemeinde im vergangenen Jahr wiederbelebt. Schulklassen, Kindergärten, Vereine, Organisationen und Privatleute machten mit und sammelten viel Müll, den Mitarbeiter des Bauhofs abholen.

In diesem Jahr organisieren nun zwei Schwalmtalerinnen die Aktion unter dem neuen Namen "Schwalmtal räumt auf". Der Name bringe zum Ausdruck, "dass niemand irgendwo putzt, sondern dass Schwalmtal vom Müll befreit wird", erklären Franziska Malo und Alyssa Linnemann. Schulen, Kindergärten und weitere Einrichtungen sind aufgerufen, sich am Freitag, 30. März, an der Aktion zu beteiligen. Private Gruppen, Nachbarschaften, Vereine, Firmen-Teams und Einzelpersonen können am Samstag, 31. März, und Sonntag, 1. April, helfen, für eine saubere Gemeinde zu sorgen. Die Organisatorinnen freuen sich über viele Teilnehmer. Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde richten Müllsammelstellen ein und stellen Müllsäcke und Handschuhe für die Sammler zur Verfügung.

  • Schwalmtal : Frühjahrsputz in Schwalmtal zwei Wochen später

Auch soll es wieder etwas zu gewinnen geben, die Vorbereitungen dafür haben schon begonnen. Örtliche Unternehmen, die die Aktion "Schwalmtal räumt auf" unterstützen möchten, können sich an Alyssa Linnemann wenden per E-Mail: alyssa.linnemann@outlook.de. Wer Mitstreiter sucht, findet Informationen in der Facebook-Gruppe "Schwalmtal räumt auf - 2018". Weitere Auskünfte geben die Organisatorinnen unter der Telefonnummer 0173 4701072, sie nehmen auch die Anmeldungen für den Frühjahrsputz entgegen.

(bigi)