Viersen Als die Briten die CDU genehmigten

Viersen/Kempen · Vor 70 Jahren gründeten sich die Christdemokraten im Kreis Kempen-Krefeld. Ein Gewerkschaftsfunktionär, ein Zigarrendreher und ein Glaser legten den Grundstein. Der heutige Kreisparteitag steht ganz im Zeichen des runden Geburtstags.

 Die britische Militärregierung im Landkreis Kempen-Krefeld genehmigte die Gründung der Kreis-CDU. Hier ein Bild vom Oktober 1945. In der unteren Reihe sitzt als dritter von links der Kommandant C.R. Greville Acworth, ganz rechts Captain Bowers, der die Zulassung am 4. März 1946 unterzeichnete.

Die britische Militärregierung im Landkreis Kempen-Krefeld genehmigte die Gründung der Kreis-CDU. Hier ein Bild vom Oktober 1945. In der unteren Reihe sitzt als dritter von links der Kommandant C.R. Greville Acworth, ganz rechts Captain Bowers, der die Zulassung am 4. März 1946 unterzeichnete.

Foto: Kreisarchiv
 Idealist mit Visionen: CDU-Gründer Peter Trienes.

Idealist mit Visionen: CDU-Gründer Peter Trienes.

Foto: Kreisarchiv
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort