1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Aktuelle Corona-Zahlen für kreis Viersen: Inzidenz-Wert bei über 30

Corona-Pandemie : Inzidenz-Wert im Kreis Viersen liegt jetzt bei 31,1

Am Freitag meldete der Kreis Viersen 30 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Der Inzidenz-Wert ist daher von 26,8 auf über 30 gestiegen.

Am Freitag hat das Kreis-Gesundheitsamt 30 neue Infektionen mit dem Coronavirus registriert. Aktuell sind im Kreis Viersen 147 Menschen nachweislich infiziert (21 mehr als am Vortag). Nach Berechnungen des Gesundheitsamtes haben sich davon 57 mit der Delta-Variante angesteckt. Insgesamt 163 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

In Krankenhäusern im Kreis Viersen werden drei Covid-19-Patienten stationär behandelt, keiner von ihnen befindet sich auf einer Intensivstation oder muss beatmet werden. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner (Inzidenz-Wert) steigt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts von 26,8 auf 31,1. Bis Freitag hatten 197.099 Menschen im Kreis Viersen eine erste Corona-Schutzimpfung erhalten, 168.447 Menschen auch eine zweite Corona-Schutzimpfung.

Die aktuellen Corona-Zahlen für die Städte und Gemeinden im Kreis Viersen: Viersen 39 (+/-0), Nettetal 25 (+2), Brüggen 8 (+2), Niederkrüchten 4 (-3), Schwalmtal 6 (+/-0), Kempen 23 (+8), Willich 21 (+4), Tönisvorst 14 (+7), Grefrath 7 (+1).

(naf)