1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Aktuelle Corona-Fallzahlen für den Kreis Viersen

Corona im Kreis Viersen : Zwei neue Fälle in Niederkrüchten

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Kreis Viersen 941 Fälle bekannt. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner ist von 17 auf 18 gestiegen.

Zwei weitere Menschen im Kreis Viersen haben sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das teilte eine Sprecherin des Kreises Viersen am Dienstagnachmittag mit. Dabei handelt es sich nach Angaben des Kreises um zwei Niederkrüchtener. Keiner der Fälle stehe mit den in den vergangenen Tagen gemeldeten Infektionen in Bildungseinrichtungen – etwa einer Kita in Willich und einer in Brüggen – in Zusammenhang. Aktuell sind im Kreis Viersen 63 Menschen infiziert, davon acht in Viersen (insgesamt 175 bestätigte Fälle), vier in Nettetal (83 Fälle), zwei in Niederkrüchten (99 Fälle), zwei in Schwalmtal (49 Fälle) und eine Person in Brüggen (24 Fälle).

(naf)