1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Aktuelle Corona-Fallzahlen für den Kreis Viersen

Corona im Kreis Viersen : Schlachthof-Mitarbeiter erneut getestet

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Kreis Viersen 728 Fälle bekannt geworden. In den vergangenen sieben Tagen gab es im Kreis Viersen eine nachgewiesene Neuinfektionen je 100.000 Einwohner.

Der Kreis Viersen hat am Dienstag routinemäßig alle Mitarbeiter des Viersener Schlachthofs auf Covid-19 getestet.  „Die Ergebnisse werden in den kommenden Tagen vorliegen. Bei den letzten Tests vor vier Wochen waren alle Ergebnisse negativ“, teilte eine Kreis-Sprecherin mit. Aktuell sind 16 Personen im Kreis Viersen mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Am Dienstag wurde dem Kreis keine Neuinfektion gemeldet.

Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Kreis Viersen insgesamt 728 Fälle bekannt. 675 Personen sind mittlerweile genesen. 37 Personen, die mit dem neuartigen Coronavirus infiziert waren, sind gestorben. 96 Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Isolierung. In den vergangenen sieben Tagen gab es im Kreis Viersen eine nachgewiesene Neuinfektionen je 100.000 Einwohner.

Von den aktuell 16 Infizierten ordnet der Kreis Viersen sechs der Stadt Viersen zu, drei der Stadt Nettetal und drei der Gemeinde Schwalmtal. Brüggen und Niederkrüchten gelten aktuell weiterhin als coronafrei.

(naf)