Viersen: Aktionen für Gian-Luca

Viersen: Aktionen für Gian-Luca

Viersen/nettetal (leb) Die Viersener Bands "So What" und "OnSideways" wollen ein Benefizkonzert zu Gunsten von Gian-Luca veranstalten. Die Eintrittsgelder sollen an die Familie des Jungen aus Süchteln für die Delfintherapie gespendet werden. Ralf Irmen, Schlagzeuger von "OnSideways", und Dieter Pschibil, Bassist der Band "So What", hatten die Idee. "Wir wollen etwas für einen guten Zweck machen und sind gerade dabei, noch zwei weitere Bands für das Benefizkonzert zu gewinnen." Irmen rechnet damit, dass zwischen drei und vier Bands an dem Abend auftreten werden. Das Konzert ist für Samstag, 24. April, im Pfarrheim in Bockert geplant. Der Eintritt soll fünf Euro betragen. Irmen ist sicher, dass dabei eine schöne Summe zusammenkommen wird. 200 Menschen passen in den Saal Birgit – bei vollem Haus wären das also 1000 Euro für die Spendenkasse der Gebhardts. Die Musiker verzichten auf eine Gage und wollen zusätzlich Sammeldosen aufstellen. "Es kann ein langer Abend werden", sagt Ralf Irmen und lacht. "Wir werden gegen 20 Uhr beginnen und dürfen bis etwa 24 Uhr spielen." Nicht nur das Benefizkonzert, auch eine Aktion von Rheinischer Post und Borussia Mönchengladbach soll die Familie in ihrem Vorhaben weiter bringen. Die RP versteigert eine Autogrammstunde mit dem Fußballer Dante. Unternehmen aus dem Kreis Viersen und Mönchengladbach können sich beteiligen. Email an: auktion@rp-online.de genügt, mit Gebot, dem Namen des Unternehmens und einer Telefonnummer. Das aktuelle Gebot kommt von einem Logistikunternehmen und liegt bei 3000 Euro. Die Auktion läuft bis zum 31. März.

www.rp-online.de/dante

(RP)