Kreis Viersen: Agentur wirbt um Lehrstellen und berät

Kreis Viersen: Agentur wirbt um Lehrstellen und berät

Annähernd 50 Mitarbeiter der Agentur für Arbeit schwärmen am Donnerstag, 11. März, aus, um für Lehrstellen zu werben. Unterstützt werden sie bei ihrer Aktion von Mitarbeitern der Arge Kreis Viersen. Sie suchen Betriebe auf mit dem Ziel, weitere Ausbildungsplätze zu akquirieren. Um Ausbildungsplätze zu akquirieren setzt die Agentur für Arbeit auch in diesem Jahr auf das Direktmarketing an der Betriebstür. Im Vorjahr konnten bei der Aktion 176 Stellen an nur einem Tag gewonnen werden. Zeitgleich informieren Berufsberater Schüler und Eltern in Krefeld und im Kreis Viersen in allen Fragen rund um Ausbildung und Berufswahl. Sie werden Jugendliche und Eltern an Supermärkten oder Bibliotheken und an vielen anderen Orten des öffentlichen Lebens ansprechen. Sie bieten ihre Hilfe an, wenn sich Fragen rund um die Lehrstellensuche und Ausbildungsplätze ergeben. Die meist gestellten Fragen drehen sich darum, wie Jugendliche generell eine Ausbildungsstelle finden. Viele wollen auch wissen, welche konkrete Qualifikation sie für ihren Traumberuf benötigen und ob des möglicherweise dazu Alternativen gibt. Die Agentur rät Jugendlichen und eventuell auch Eltern dazu, den kurzen Weg zum persönlichen Kontakt mit den Experten der Berufsberatung zu nutzen. Sie können zwanglos mit den Experten über Themen reden, die beim Übergang von der Schule in den Beruf anfallen. Selbstverständlich könne auch Termine in der Agentur vereinbart werden.

Agenturmitarbeiter sind in Viersen von 14.30 bis 18 Uhr in der Stadtbibliothek. Außerdem sind sie in Breyell in der Stadtbücherei von 14 bis 18 Uhr, in Kaldenkirchen im Spielecafé, Friedrichstr. 48 15 bis 18 Uhr.

(RP)