Absolventen der Lebenshilfe Kreis Viersen feiern ihren Abschluss

Lebenshilfe Kreis Viersen : Absolventen feiern ihren Abschluss

Absolventen aus den Lebenshilfe-Bereichen Anrath, Kempen, Lobberich, Vorst und Viersen feierten nun das Ende ihrer Ausbildung.

Zum Abschluss ihrer Ausbildung wurden von der Geschäftsführung der Lebenshilfe Kreis Viersen die Nachwuchskräfte und deren Mentoren zum Absolventen-Café eingeladen. „Wir sind dankbar, dass wir Sie kennenlernen durften und Sie auf dem Weg zu Ihrem erfolgreichen Abschluss begleiten durften. Und wir freuen uns sehr, dass sechs von insgesamt acht Absolventen ihren Weg bei der Lebenshilfe fortsetzen werden“, sagte Geschäftsführer Michael Behrendt. In diesem Jahr feierten Absolventen aus den Lebenshilfe-Bereichen Anrath, Kempen, Lobberich, Vorst und Viersen ihr Ende der Ausbildung. Sechs von ihnen haben die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger (HEP) und zwei ihr Studium zur Sozialpädagogin abgeschlossen. Sabrina Köhler ist eine der beiden frischen Sozialpädagoginnen und meint: „Während meines Studiums habe ich in verschiedene Bereiche der sozialen Arbeit hineinblicken können. Erst bei der Lebenshilfe habe ich die Behindertenhilfe für mich persönlich entdeckt und freue mich auf die nächsten Jahre bei der Lebenshilfe.“ Wer sich für eine berufliche Zukunft im sozialen Bereich interessiert und über die Möglichkeiten bei der Lebenshilfe Kreis Viersen informiert werden möchte, erhält Informationen bei Marianne Philipzig unter Tel. 02156 4940-0.

(RP)
Mehr von RP ONLINE