Ab April: Volksbank Viersen legt Filialen in Dülken zusammen

Zweigstelle schließt : Ab April: Volksbank legt Filialen in Dülken zusammen

Die Volksbank Viersen wird zum 1. April ihre Filiale an der Brabanter Straße in Dülken schließen. „Das stark veränderte Kundenverhalten ist ausschlaggebend dafür, dass wir die Geschäftsstelle Brabanter Straße mit der Geschäftsstelle Neumarkt an diesem Standort zusammenlegen werden”, erklärte Jürgen Cleven, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Viersen.

Damit reduziert sich die Zahl der Filialen von acht auf sieben. Wie auch bei anderen Kreditinstituten stellt die Volksbank fest, dass deutlich weniger Kunden die Filialen persönlich aufsuchen. Der Standort an der Brabanter Straße sei „keine klassische Zweigstelle“, betonte Cleven. „Sie hat lediglich montags- und freitagsvormittags geöffnet.“

Die Mitarbeiter von der Brabanter Straße werden ab April in der Geschäftsstelle Neumarkt weiterhin als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. „Wir bündeln damit unsere Beratungskompetenz in der Hauptstelle”, so Cleven.

Insgesamt gebe es in Dülken fünf Geldautomaten der Volksbank, „davon sind drei rund um die Uhr zugänglich“.

(mrö)
Mehr von RP ONLINE