Niederkrüchten: A52 Richtung Roermond einspurig

Niederkrüchten: A52 Richtung Roermond einspurig

Zwischen Niederkrüchten und Elmpt wird bis 23. April die Fahrbahn saniert

Seit Anfang dieser Woche und noch bis Montag, 23. April, erneuert die Autobahnniederlassung Krefeld des Landesbetriebs Straßenbau NRW (kurz: Straßen NRW) den Fahrbahnbelag der Autobahn 52 in Richtung Roermond. Betroffen ist das Stück zwischen der Anschlussstelle Niederkrüchten und der Anschlussstelle Elmpt. Der Abschnitt ist etwa vier Kilometer lang. Autofahrer können die Baustelle nur über einen Fahrstreifen passieren.

Ab Mittwoch, 18. April, bis zum 23. April ist auf der Fahrbahn in Richtung Roermond auch die Anschlussstelle Schwalmtal gesperrt. Umleitungen über die Anschlussstelle Niederkrüchten sind ausgeschildert. Die zwei oberen Schichten der Fahrbahn, die Binderschicht und die Fahrbahndecke, werden erneuert, berichtet Norbert Cleve, Sprecher von Straßen NRW. Dies sei nötig, damit Abnutzungserscheinungen nicht zu größeren Schäden führen.

Im Juni dieses Jahres werden auf dem angrenzenden rund 3,5 Kilometer langen Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Niederkrüchten und Schwalmtal die gleichen Arbeiten durchgeführt. Hierbei wird es auch Sperrungen geben.

  • Kempen : A52 in Richtung Roermond wird erneuert

Neben der Erneuerung der Fahrbahn auf 7,5 Kilometern werden auch die Entwässerungseinrichtungen an der A52 erneuert und Arbeiten in den sogenannten Bankettbereichen durchgeführt. Die circa 1,50 Meter breiten Streifen an den Seiten der Fahrbahn werden beispielsweise von Staub und Schmutz gereinigt, damit Wasser von der Fahrbahn abfließen kann.

Die gesamte Sanierung kostet rund drei Millionen Euro.

(RP)