A52: Mann auf Drogen mit mehreren Waffen erwischt

Auf A52 bei Viersen: Vietnamese auf Drogen mit mehreren Waffen erwischt

Die Polizei hat einen 30-jährigen Vietnamesen auf der A52 festgenommen. Der Mann war im Drogenrausch mit mehreren Waffen in seinem Auto unterwegs.

Wie die Polizei mitteilte, kontrollierten die Beamten der Bundespolizei den 30-jährigen Mann bereits am 23. Februar gegen 1.30 Uhr in der Nacht. Der Mann war auf der A52 bei Elmpt mit einem Auto mit tschechischer Zulassung unterwegs und war den Beamten durch unsichere Fahrweise aufgefallen. Mehrere Autofahrer, darunter auch das Polizeiauto, mussten laut Polizei auf der Autobahn stark abbremsen, um einen Zustammenstoß mit dem Auto des Vietnamesen zu verhindern.

Als die Polizei den 30-Jährigen kontrollierte, soll der Mann einen abwesenden und berauschten Eindruck gemacht haben. Bei der Durchsuchung des Wagens fanden die Polizisten in einer Jacke, die auf dem Beifahrersitz lag, eine Pistole mit vollem Magazin.

  • Krefeld : Autofahrer unter Drogen, Beifahrer festgenommen

In der Mittelkonsole des Autos lag zudem ein sogenannter geladener "Schießkugelschreiber". Dabei handelt es sich um eine Waffe, die einem Kugelschreiber ähnelt. Die dazu gehörige Munition befand sich im Kofferraum. Es handelte sich um vier Verpackungen mit insgesamt 192 Patronen sowie drei Patronenhülsen.

In der Ablage der Fahrertür fanden die Beamten außerdem eine Zigarettenschachtel, in der sich ein Tütchen mit insgesamt einem Gramm Crystal Meth befand. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Das Amtsgericht Mönchengladbach hat inzwischen auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft angeordnet. Der Mann befindet sich derzeit in der Justizvollzugsanstalt Mönchengladbach.

(skr)
Mehr von RP ONLINE