Niederkrüchten: A52: Lkw-Fahrer rettet Ehepaar aus Auto

Niederkrüchten : A52: Lkw-Fahrer rettet Ehepaar aus Auto

Anderthalb Kilometer von der Stelle entfernt, an der am Montag ein Niederländer bei einem Unfall gestorben war, hat sich am Samstag gegen 20.20 Uhr bei Elmpt ein Autofahrer auf der A52 in Richtung Roermond überschlagen.

Den Polizisten erzählte der 74-jährige Niederländer, er habe sich in dem Kleinwagen zu seiner kranken Frau auf der Rückbank umgedreht und ein Reißen im Nacken verspürt. Ihm sei schwindelig geworden.

Daraufhin brach der Wagen in den Grünstreifen aus, touchierte die Leitplanke und überschlug sich. Ein Belgier bemerkte den Unfall zu spät und streifte das Unfallfahrzeug. Auch einem Niederländer gelang es nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen. Er streifte Leitplanke und Unfallfahrzeug. Geistesgegenwärtig entschloss sich ein tschechischer Lkw-Fahrer, sein Fahrzeug quer zu stellen, damit nicht noch mehr Fahrzeuge in die Unfallstelle rasen. Er holte das schwer verletzte Ehepaar aus dem Unfallwagen.

Die beiden waren dabei, von Brühl aus wieder in ihr Heimatland umzuziehen, hatten den Kleinwagen bis unter das Dach mit Pflanzen und Haushaltsgeräten beladen. Die Löschzüge Elmpt und Oberkrüchten waren mit 35 Mann im Einsatz. Die A52 war in Richtung Roermond bis gegen 22 Uhr gesperrt. Es bildete sich ein mehr als fünf Kilometer langer Stau.

(ago)
Mehr von RP ONLINE