2800 Eier für Besucher der Innenstadt von Viersen am Karsamstag

Viersen : 2800 Eier für Innenstadtbesucher

In der Viersener Innenstadt werden 2700 bunte Ostereier verteilt und in der Südstadt können 100 Eier mit Gutscheinen und Give-Aways gefunden werden.

In der Viersener Fußgängerzone gibt es am Karsamstag, 18. April 2019, ein österliches Dankeschön fürs „Heimat shoppen“. Das Citymanagement der Stadt Viersen und der Werbering Viersen aktiv haben von 10 bis 13 Uhr eine Aktion organisiert, bei der rund 2700 bunte Eier an Besucher der Innenstadt verteilt werden.

Ein „Osterhase“ steht am städtischen Infostand auf der Hauptstraße in Höhe Rathausgasse. Ein zweiter ist in der City unterwegs und verschenkt die hart gekochten Naturprodukte an Gäste, die Geschäfte, Dienstleistungen oder Gastronomie vor Ort nutzen. Verschiedene Sponsoren ermöglichten die Umsetzung der Idee: Es unterstützen die Viersener Filiale der Sparda-Bank, der Viersener Familienbetrieb Moos-Butzen sowie Winfried Tackenberg von der ISG Nordstadt.

Auch in der Viersener Südstadt gibt es am Karsamstag eine Eieraktion. Früh morgens werden Eier mit Südstadtlogo in der Südstadt verteilt, und ab 10 Uhr kann in einem halben Dutzend Suchgebieten gesucht werden. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 100 Eier, die mit Gutscheinen, Give-Aways und Süßigkeiten gefüllt sind. Die Suchgebiete sind: auf dem Gereonsplatz, im alten Stadtgarten, im Lyzeumsgarten, im Friedrichsgarten (hinter dem Südstadtbüro), im Casinogarten sowie rund um Josefs- und Kreuzkirche. Wer mit Kindern suchen will: Eier speziell gefüllt für Kinder finden sich ausschließlich im Friedrichsgarten hinter dem restaurierten evangelischen Friedhof. Die Unternehmer der Südstadt haben Gutscheine gesponsert, auch der Verein Sonnenschein unterstützt das Projekt mit Give-Aways und Süßigkeiten sowie Unterstützung beim Packen der Eier. Während der Suche gibt es im Südstadtbüro zur Stärkung Getränke und Gebäck.

(mrö)
Mehr von RP ONLINE