1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

21. Skateboard-Stadtmeisterschaft am Hohen Busch in Viersen

21. Skateboard-Stadtmeisterschaft : Spektakuläre Sprünge am Hohen Busch

Am Wochenende läuft die Stadtmeisterschaft im Skaten. Erstmals gibt es buntes Programm für die ganze Familie. Geplant sind unter anderem ein Fun-Sport-Contest und Fußballspielen in aufblasbaren Gummibällen

Auf spektakuläre Sprünge, sportliche Unterhaltung und ein buntes Programm können sich Fans von sogenannten Fun-Sportarten freuen. In diesem Jahr findet zum ersten Mal ein erlebnisreiches Wochenende für die ganze Familie statt: Geplant ist ein Fun-Sport-Contest als Teil der 21. Viersener Skateboard-Stadtmeisterschaft. Organisatorin ist die städtische Jugendsport-Location „Die Insel“. Sie begleitet auch die städtische Skater- und BMX-Szene und bietet dafür unter anderem Skateschulen an.

Veranstaltungsorte am Samstag und Sonntag, 1. und 2. September, sind die „Skate Plaza“ an der Josef-Kaiser-Allee, die unmittelbar angrenzende Multifunktionswiese und der Parkplatz am Steinlabyrinth.

Der Samstag, 1. September, steht ganz im Zeichen von Skateboard und BMX-Rad. Die neue Skateranlage hat Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) erst im vergangenen Jahr offiziell eingeweiht. Mehr als 200.000 Euro flossen in die „Skate Plaza Viersen“, die nach den Bedürfnissen und Wünschen der Viersener Skater-Community entstand.

Anmeldungen für die Stadtmeisterschaft sind am Samstag, 1. September, ab 11 Uhr auf der Anlage möglich. Um den Zeitrahmen einhalten zu können, werden höchstens 50 Teilnehmer für den Wettbewerb zugelassen. Mitmachen können alle Skater aus dem Kreis Viersen, die mindestens zwölf Jahre alt sind und ihren Sport als Amateure ausüben. Skater, die bereits Sponsoren haben, fahren getrennt davon in einem „Best Run“, teilt die Stadt Viersen mit.

Bis zum Start der Wertungsläufe um 14 Uhr können sich die Akteure mit den einzelnen Elementen der Anlage vertraut machen. Eine fachkundige Jury wird die Darbietungen bewerten. Die „Judges“, die Preisrichter, sind in jedem Jahr andere. Sie werden vor Beginn der Wettbewerbe nicht öffentlich genannt.

Voraussichtlich gegen 19.30 Uhr findet die Siegerehrung statt. Den Gewinnern und auch den weiteren Bestplazierten winken wieder wertvolle Preise. Dazu gehört insbesondere Zubehör für den Skatesport. Das Ende der Veranstaltung ist an diesem Tag für 20 Uhr geplant.

Am Sonntag, 2. September, sind zwischen 12 Uhr und 18 Uhr BMX- und Dirtbike-Fahrer auf der angrenzenden Anlage am Start und stellen ihr Können bei einer „Jam“ unter Beweis. Vorher veranstaltet der ASV Einigkeit Süchteln ab 11 Uhr einen BMX-Contest für Jüngere und Neulinge.

Auf der Multifunktionswiese am Hohen Busch präsentieren das Spielbus-Team des städtischen Jugendamtes und das Jugendzentrum „Evve“ trendige Sportarten für Kinder und Jugendliche zum Mitmachen. So können die Besucher „Bubble Soccer“, also Fußballspielen in aufblasbaren Gummibällen, oder das schnelle Spiel des „Street Soccer“ auf einer eigens dafür errichteten Anlage kennenlernen. Bis 18 Uhr geht das Programm an diesem Sonntag noch weiter.

An beiden Tagen stehen für das kulinarische Vergnügen auf dem angrenzenden Parkplatz am Steinlabyrinth verschiedene „Foodtrucks“ bereit. Sie haben internationale Speisen im Angebot, für Sitzmöglichkeiten ist dort ebenfalls gesorgt. Die DJs Luca, Brainbak, S-One und Marco sorgen von der Bühne für die passende Musik.

Der Fun-Sport-Contest gehört zum Jugendprojekt „Young Life“ der Stadt Viersen. Hauptsponsor der Veranstalter ist die Volksbank Viersen, zahlreiche andere Unterstützer beteiligen sich ebenfalls, teilt die Stadt mit.