Niederkrüchten: 20.000 Euro für Spielgerät am Venekotensee

Niederkrüchten : 20.000 Euro für Spielgerät am Venekotensee

Der Spielplatz ist um eine Attraktion reicher

Der Spielplatz am Venekotensee ist um ein neues, großes Spielgerät reicher. Die Interessengemeinschaft Venekotensee (IGV) feiert im September das 50-jährige Bestehen. Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos) überreichte nun das Spielgerät als vorgezogenes Geburtstagsgeschenk. "Das ist kein Designer-Spielplatz, und es soll auch keiner sein", sagte Wassong. Die Politik habe beschlossen, nach und nach die Spielplätze in der Gemeinde zu verbessern. Und entgegen der landläufigen Meinung überaltere der Ortsteil Venekoten nicht, im Gegenteil: Die Altersstruktur ändere sich gerade, viele junge Familien zögen zu.

Mit Blick auf den nahen Bouleplatz sagte Wassong: "Ich wünsche Ihnen, dass Sie diesen Spielplatz als Treffpunkt für alle Generationen nutzen können." IGV-Vorsitzender Joachim Blaschke dankte im Namen der Einwohner Venekotens. Für das neue Spielgerät nahm die Gemeinde rund 20.000 Euro in die Hand.

(hah)
Mehr von RP ONLINE