Werbering St. Tönis steht vor Veränderungen

Ein Wechsel im Vorstand zeichnet sich ab : Werbering St. Tönis steht vor Veränderungen

(RP) Reinhardt Rötgerkamp könnte der Neue im Vorstand des Werberings werden: Er ist interessiert, hat Erfahrung und arbeitet derzeit an einem neuen Konzept für den Werbering St. Tönis. Rötgerkamp (59) ist Manager in Düsseldorf und langjähriges Werberingmitglied in St.

Tönis. Er führt dort gemeinsam mit seiner Frau Silvia die Firma RLS Licht GmbH am Ostring.

Am 26. September um 19 Uhr steht die Jahreshauptversammlung des Werberings in der Gaststätte Ravvivi an. Neuwahlen stehen auf dem Programm, denn der aktuelle Vorstand zieht sich zurück: Stefan Robben, 1. Vorsitzender, und Ulrich Peeren, Ressort Finanzen, möchten nach langjähriger Vorstandsarbeit gerne ihre Ämter niederlegen und in verantwortungsvolle Hände übergeben. Rino Caruana, derzeit 2. Vorsitzender des Werberings, würde sich auch in Zukunft für ein Vorstandsamt zur Verfügung stellen.

„Markus Ottersbach, Geschäftsführer des Einzelhandelsverbandes Krefeld-Kempen-Viersen, hat den Werbering in Sachen Neuaufstellung und Wandlung beraten und begleitet. Reinhardt Rötgerkamp könnte in Zukunft einer der Neuen in der Vorstandsriege sein. Er erklärt: „Es besteht der Wunsch vieler Mitglieder nach einer Neuausrichtung. Rund 20 positive Rückmeldungen sind auf die Anfrage des noch aktuellen Vorstandes insgesamt eingegangen: Doch: Noch bin ich nicht gewählt und es bleibt abzuwarten, ob unser Konzept überhaupt auf breite Zustimmung der Mitglieder stößt.“

Rötgerkamp kündigt mit Blick auf die St. Töniser Lichternacht am 2. November bereits jetzt schon an: „Sie wird diesmal etwas ganz Besonderes und völlig neu konzipiert: Eine Lichtinstallation auf dem Rathausplatz mit musikalischer Untermalung wird die Besucher in ihren Bann ziehen. Die Veranstaltung soll in neuem Glanz erstrahlen und die Gäste faszinieren.“

Mehr von RP ONLINE