1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Weiße Nacht in St. Tönis macht Einkaufsbummel zum Erlebnis

Glücklich über Corona-Lockerungen : Weiße Nacht in St. Tönis macht Einkaufsbummel zum Erlebnis

Freitagabend war „Weiße Nacht“ in St. Tönis. Ob Bekleidungsgeschäft, Optiker, Schuhladen, Juwelier – alle Händler im Ortskern von St. Tönis waren dabei. Viele Besucher waren sichtlich froh über die zurückgewonnenen Möglichkeiten.

„Wir freuen uns einfach, dass die Geschäfte wieder geöffnet sind. Ist doch viel schöner, wenn man die Sachen anschauen kann und nicht nur online aussuchen muss, “ schwärmte Familie Liebens aus St. Tönis. Sie nutzte den Freitagabend zum Bummeln. Die Kinder waren natürlich vor allem vom Spielwarenladen Lessenich begeistert. „Es ist ein schönes Erlebnis, wieder unter Menschen zu sein!“ Mit einem Glas Sekt stand Myrtle Dorenbeck aus Vorst im „Frauenzimmer“ und stöberte in den Angeboten. Für sie war dieser Einkaufsabend eine Premiere nach den langen Monaten der Corona-Beschränkungen.

Freitagabend war „Weiße Nacht“ in St. Tönis. Ob Bekleidungsgeschäft, Optiker, Schuhladen, Juwelier – alle Händler im Ortskern von St. Tönis waren dabei. Im „Wunderhübsch“ hatte Vera Roessli ihr Fenster weiß dekoriert. Isabel Thiele, Inhaberin des „Frauenzimmers“ und Mitglied von „St. Tönis erleben“ freute sich mit ihren Kollegen aus dem St. Töniser Handel. Jede Kundin wurde mit einem Glas Sekt begrüßt, vor dem Laden standen weiß überzogene Tische und Bänke. „Viele Stammkundinnen kommen. Sie nutzen den Abend, um zu shoppen, etwas zu essen und zu trinken und der Musik zuzuhören.“ Thieles Spezialangebot für den Abend, an dem bis 21 Uhr in den Läden gestöbert werden kann: Wer weiß gekleidet ist, erhält bei seinem Einkauf einen Rabatt auf 15 Prozent. Und in Weiß flanierten viele Menschen an diesem Abend durch St. Tönis.

  • Symbolfoto
    Unfall in Vorst : Zwei Radfahrer bei Stürzen verletzt
  • Angesteller leicht verletzt : Drei Männer überfallen Geschäft in Krefeld und verunglücken auf der Flucht
  • In St. Tönis soll in diesem
    Werbegemeinschaft in St. Tönis : „St. Tönis erleben“ plant Termine für 2021

Die Händler hatten sich etwas einfallen lassen, um aus dem Einkaufsabend ein besonderes Erlebnis werden zu lassen: In der Tönisvorster Buchhandlung ließ Inhaberin Judith Rüther-Zeiß die Kunden ihre Lieblingsbücher auf einem Kärtchen empfehlen – wer’s machte, nahm an einer Verlosung teil. Stefan Lessenich, Mitinhaber des Spielwarenladens, bot an, direkt vor Ort „Stadt Land Vollpfosten“ oder „Freunde versenken“ zu spielen. Bei „Lila“ lud ein weißer Thron zum Platznehmen ein. Platz nehmen hieß es vor allem am Rathausplatz. An weiß gedeckten Tischen saßen die Menschen, aßen, tranken, unterhielten sich – die Freude über die zurückgewonnenen Möglichkeiten war spürbar.