1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Wechsel im Beirat von Action Medeor aus Tönisvorst-Vorst

Tönisvorst : Wechsel im Beirat von Action Medeor

Einstimmig wurde Ute Teichert als Nachfolgerin von Stefan Glimm zur neuen Vorsitzenden gewählt.

In der Parlamentarischen Gesellschaft in Berlin ist in diesen Tagen der Beirat des Medikamentenhilfswerks Action Medeor aus Vorst zusammengekommen. Auf Einladung des Kreis Viersener SPD-Bundestagsabgeordneten Udo Schiefner, selbst Mitglied im Action-Medeor-Beirat, traf sich das Gremium gleich neben dem Deutschen Bundestag im ehemaligen Reichspräsidentenpalais, wo die Parlamentarische Gesellschaft ihre Räume hat.

Auf der Tagesordnung stand neben den Berichten über die aktuelle Tätigkeit und strategische Ausrichtung des Medikamentenhilfswerks auch die Neubesetzung des Beiratsvorsitzes. Einstimmig wurde dabei Ute Teichert als Nachfolgerin von Stefan Glimm zur neuen Vorsitzenden gewählt.

Teichert ist Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen und leitet die Akademie für Öffentliches Gesundheitswesen in Düsseldorf. Zudem ist sie Vorsitzende des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes. „Wir sind glücklich, dass wir Ute Teichert für den Beiratsvorsitz gewinnen konnten“, sagte Siegfried Thomaßen, Präsident von Action Medeor, nach der Sitzung erfreut. „In ihren Funktionen verfügt sie über wertvolle Netzwerke und Erfahrungen, die für Action Medeor wichtig sind. Gleichzeitig danken wir ihrem Vorgänger Stefan Glimm für seine engagierte Arbeit.“

Thomaßen berichtete den Beiratsmitgliedern außerdem über die Ergebnisse eines Strategie-Workshops des Präsidiums und die strategischen Schwerpunkte für die nächsten Jahre. Vorstandssprecher Bernd Pastors erläuterte dem Beirat die aktuellen Hilfsprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika. Und auch der designierte Vorstandssprecher Sid Johann Peruvemba nahm die Gelegenheit wahr, sich den Beiratsmitgliedern vorzustellen. Er wird zum 1. Januar seine Tätigkeit bei Action Medeor aufnehmen und auf Bernd Pastors folgen, der sich im April in den Ruhestand verabschiedet.

(RP)