Ferienprogramm des Vorster Jugendtreffs: Vom „Wohnzimmer“ zur Burg Drachenstein

Ferienprogramm des Vorster Jugendtreffs : Vom „Wohnzimmer“ zur Burg Drachenstein

Der Kinder- und Jugendtreff „Das Wohnzimmer“ veranstaltete ein Ferienprogramm zum Mittelalter.

(RP) Am Ferienprogramm des Vorster Jugendtreffs „Das Wohnzimmer“ zum Thema Mittelalter nahmen neun Kinder im Alter von sieben bis zehn Jahren teil. Innerhalb ihrer „Reise durch das Mittelalter“ durchliefen sie eine Ausbildung vom Pagen zum Ritter. In dieser anspruchsvollen Ausbildung gab es diverse Dinge zu erlernen und herzustellen. Zunächst lernten die jungen Pagen, wie eine Burg aufgebaut ist und welche Räume es in einer solchen Burg gibt. Dies wurde anschaulich dargestellt, indem jeder Raum im Kinder- und Jugendtreff einem Raum in einer Burg glich, so dass es eine Schmiede, ein Gesindehaus, eine Kemenate und einen Rittersaal gab.

Natürlich braucht ein späterer Ritter auch eine eigene Ausrüstung, so dass die Pagen sich ihre eigenen Wappen malten, Schilde bauten und Dolche entwarfen. Ein guter Ritter ist aber nichts ohne ein gutes Pferd und so baute sich jedes Kind noch sein eigenes Steckenpferd.

Bei einem gemeinsamen Ausflug nach Xanten in den Archäologischen Park konnten die jungen Pagen römische Geschichte hautnah erleben und sich schon einmal fühlen wie richtige Ritter. Sie lernten, dass im römischen Reich auf Wachs geschrieben wurde, durften ihre eigenen Schreibtafeln herstellen und diese mit nach Hause nehmen.

Am Ende der Mittelalter-Woche durften die Kinder eine große Ritterprüfung ablegen. In dieser Prüfung stellten sie ihre Geschicklichkeit und ihre Zielgenauigkeit unter Beweis, ebenso wie ihre Schnelligkeit mit ihrem Pferd und ihr erworbenes Wissen über das Mittelalter, die Ritter und Burgen. Nachdem alle Pagen erfolgreich ihre Prüfung zum Ritter bestanden hatten, durften sie in ihrer kompletten Rüstung mit ihrem Pferd vor den König niederknien und wurden zum Ritter geschlagen.

Die Burg Drachenstein (alias „Das Wohnzimmer“) verfügt nun über neun gut ausgebildete Ritter und bedankt sich für die tolle Themen-Woche bei allen Teilnehmern und ihren Eltern. Und schon nächste Woche gibt es wieder etwas Besonderes: Am Dienstag, 7. August, feiert „Das Wohnzimmer“ mit einem Tag der offenen Tür seine Neueröffnung. An der Gerkeswiese 40 gibt es von 10 bis 15 Uhr ein umfangreiches Programm mit Kinderschminken, Hüpfburg, dem Spielmobil des Kreises Viersen, XXL-Spielen und einer Graffiti-Ausstellung. Jeder kann vorbeikommen.

Mehr von RP ONLINE