1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Überraschungstaschen - Spende für Tönisvorster Hilfe

Leckereien und Verwöhnpakate : Überraschungstaschen - Spende für Tönisvorster Hilfe

Beim Reformhaus Ferlings an der Gelderner Straße in St. Tönis werden Verwöhnpakate verkauft, deren Erlös dem guten Zweck zugute kommt.

Bunte Taschen mit etlichen Leckereien und Verwöhnprodukten für Körper, Geist und Seele warten ab sofort beim Reformhaus Ferlings an der Gelderner Straße in St. Tönis auf Abnehmer. Jede einzelne Tasche ist individuell gepackt, in jeder stecken rund zehn Produkte.

Allerdings variieren die Inhalte etwas. Es gibt unter anderem Marmelade, Tee, Gemüseeintopf, Urstein-Salz, Vitaminsaft und Müsliriegel, Wimperntusche, eine Kosmetiktasche, Duschgel, diverse Testmuster und einige Produkte, die speziell das allgemeine Wohlbefinden und die Abwehr stärken sollen, wie beispielsweise Curcuma- und Ingwer-Tropfen.

Außerdem liegen diverse Testmuster bei und auch kleine Broschüren, in denen viel Wissenswertes zu lesen ist, unter anderem Informationen zur Kräuterheilkunde. „Solch eine Tüte lohnt sich auf jeden Fall, denn: Zum Preis von 15 Euro pro Tasche erhält der Käufer einen Wert von insgesamt rund 60 Euro. 30 Tüten gehen ab sofort in den Verkauf. Das Angebot gilt so lange, bis die letzte Tüte verkauft ist“, sagt Claudia Kothen, die übergangsweise noch im Reformhaus Ferlings beschäftigt ist.

  • Neuer Feuerwehrchef in Tönisvorst : Löschzüge St. Tönis und Vorst rücken zusammen
  • Am Landgericht Krefeld fand der Prozess
    Nebenbuhler mit Messer attackiert : Zweieinhalb Jahre Haft für Tönisvorster
  • Abgaben & Gebühren : So können Tönisvorster bei der Müllentsorgung sparen

Der komplette Erlös komme diesmal der Tönisvorster Hilfe zugute. „Finden alle unsere Taschen Abnehmer, dann werden 450 Euro für diesen guten Zweck zusammenkommen“, hofft Claudia Kothen. Die Tönisvorster Hilfe gibt es seit 2011. Zur Zeit hat der Verein rund 120 Mitglieder. Ziel ist, Lebensmittelportionen an Bedürftige auszugeben.

Am 18. Februar dieses Jahres übergab Claudia Kothen nach 46 Jahren Geschäftsführung das Reformhaus an ihre Nachfolger, das Ehepaar Heift aus Aachen. Ferlings – der Name ist geblieben – gehört seitdem zur Vita-Nova-Gruppe.

Diese Einkaufsgemeinschaft bietet ihren Kunden in ihren Geschäften hin und wieder solche lukrativen Verkaufs-Aktionen an, um damit lokale soziale und karitative Einrichtungen finanziell zu unterstützen. Das Motto ist: Tu dir selbst was Gutes und unterstütze dabei andere.

(aleu)