Tönisvorst: Tore und Trophäen beim MEG-Sparkassen-Cup

Tönisvorst : Tore und Trophäen beim MEG-Sparkassen-Cup

Mit sehenswertem Offensivspiel absolut unschlagbar war dieses Jahr die Klasse 4a der Forstwalder Grundschule beim MEG-Sparkassen-Cup. Das Michael-Ende-Gymnasium Tönisvorst richtet das Hallenfußballturnier für Viertklässler der Tönisvorster Grundschulen und der Krefelder Grundschule Forstwald seit sechs Jahren aus und jedes Jahr nimmt eine andere Schulmannschaft den Wanderpokal mit. Diesmal waren es die Forstwalder, die alle ihre Spiele gewannen und damit die klaren Turniersieger waren.

"Die Stimmung ist immer toll und auch Tore gibt es reichlich", sagt Caner Candar, Lehrer am Michael-Ende-Gymnasium und im Organisationsteam tätig, "aber das war die torreichste Auflage des Wettbewerbs." Auch das lag an den Forstwalder Jungs, die einige ihrer Spiele mit 6:0 und sogar 8:0 gewannen. Insgesamt waren neun Teams angetreten, um den Wanderpokal zu holen. Am Ende spielten die 4a und die 4b der Katholischen Grundschule Schulstraße, eine Mannschaft aus Vorst und die Forstwalder um die ersten drei Plätze.

Letztendlich landete die 4a der Katholischen Grundschule St. Tönis auf dem zweiten Platz, das Team der 4b musste sich mit dem dritten Platz zufriedengeben. Aber keine Mannschaft ging an diesem Tag leer aus. Der Sponsor Sparkasse hatte es möglich gemacht, dass jeder Turnierteilnehmer bei der Siegerehrung in der Mensa mit einer Medaille belohnt wurde. Außerdem gab es eine Verlosung, bei der es mehrere Bälle zu verteilen gab, ein signiertes Poster von Borussia Mönchengladbach und ein von allen Borussia-Profis unterschriebenes Trikot von Raffael - das ausgerechnet ein Bayern-Fan gewann.

(WS03)