1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Tönisvorster Kinder unterstützen Tönisvorster Hilfe

St. Tönis : Tönisvorster Kinder unterstützen Tönisvorster Hilfe

Die Kinder der Katholischen Grundschule Schulstraße und des Katholischen Familienzentrums Marienheim haben der Tönisvorster Hilfe Obst und Gemüse gebracht.

Hübsch geschmückt ist der Altar in der Pfarrkirche St. Cornelius für den Erntedankgottesdienst, den die Kinder der Katholischen Grundschule (KGS) Schulstraße und des Katholischen Familienzentrums Marienheim jedes Jahr zusammen feiern. Aber die vielen Kohlsorten und die Paprika, die Äpfel und die Kürbisse dienen nicht nur der Dekoration. „Seit Jahren ist es Brauch, dass die Kinder die Lebensmittel nach dem Erntedankgottesdienst der Tönisvorster Hilfe bringen“, erklärt Birgit Andresen, Lehrerin an der KGS St. Tönis.

Und so ziehen auch in diesem Jahr etliche Grundschüler und Vorschulkinder mit Salaten und Äpfeln in der Hand, Tomaten und Kohlköpfen von der Kirche ins Marienheim, wo die Tönisvorster Hilfe alle zwei Wochen Lebensmittel an Bedürftige ausgibt. „Da werden sich die Menschen, die morgen zu uns kommen, aber freuen“, begrüßen Jürgen Beyer und Heinz Dahmen vom Vorstand des Hilfsvereins die Kinder.

Weitere Kisten mit Obst und Gemüse sowie Säcke voller Kartoffeln bringen die Mitglieder des Grundschulfördervereins, der die Aktion tatkräftig unterstützt. Gespendet werden die Lebensmittel jedes Jahr vom Obsthof Dirk Schumacher, Paprika und Tomaten Knodt sowie Gemüsebau Böhm. „Zu uns kommen Menschen, die etwas weniger Geld haben und sich nicht so viele Lebensmittel kaufen können“, erklärt Jürgen Beyer den Kindern. Tatsächlich seien es zum Monatsanfang meistens 120 bis 150 Menschen, die die kostenlosen Lebensmittelspenden der Tönisvorster Hilfe annehmen, zum Monatsende seien es oft 250 bis 280, sagt der Vorsitzende.

  • Peter Turck mit den Gästen Gerda
    Hückeswagener Ehrenamt in der Pandemie - Islandtafel : Corona lässt nur Lebensmittelausgabe zu
  • Ercihan Kurt, Petra Kern, Gunnar Plewe
    Leverkusener Sportler spenden : Fußballer unterstützen flutgeschädigte Kita
  • Svetlana Kapleta ist seit zwei Jahren
    Lebensmittel retten in Wermelskirchen : „Wir unterstützen uns gegenseitig“

Zusätzlich zu den Lebensmitteln hat die Katholische Grundschule noch einen Scheck für die Tönisvorster Hilfe mitgebracht. „Wir haben die Eltern gebeten, Geld für den Verein zu spenden und 200 Euro sind zusammengekommen“, sagt Birgit Andresen und überreicht den Check dem Vorstand. Der kann das Geld gut gebrauchen, denn erstens ist der Wagen kaputt, mit dem der Verein die Lebensmittel von verschiedenen Sammellagern zur Ausgabe ins Marienheim bringt, und zweitens steht im nächsten Monat der Umzug der Lebensmittelausgabe in ein eigenes Domizil an der Jahn-Sportanlage an.

„Für den Umzug und einige Arbeiten an der neuen Unterkunft brauchen wir noch viel Hilfe“, appelliert Jürgen Beyer. Handwerker, Menschen, die anpacken können und Menschen, die den Verein finanziell unterstützen möchten, können sich an Jürgen Beyer unter Tel. 02151 798945 oder Heinz Dahmen unter Tel. 02151 754008 wenden.