1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Tönisvorster Feuerwehrleute für langjährige Treue und Verdienste geehrt

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Tönisvorst : Feuerwehrleute für langjährige Treue und besondere Verdienste ausgezeichnet

Durch die Auflagen der Coronaschutzverordnung musste der neue Leiter der Tönisvorster Wehr, Jens Griese, erfinderisch werden, um den 15 verdienten Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst für ihren Einsatz für die Bewohner der Stadt zu danken: Die beiden Löschzüge wurden nacheinander zum Gerätehaus in St. Tönis eingeladen.

Bürgermeister Thomas Goßen dankte den Anwesenden für ihr ehrenamtliches Engagement. So wurden Sebastian Röttges, Bernd Schneider, Jens Griese, Ralf Sielaff, Kai Hebben und David Bräuning als Gründungsmitglieder der Tönisvorster Jugendfeuerwehr sowie Sascha Stieger und Ingo Speh für 25 Jahre Tätigkeit in der Feuerwehr mit dem Silbernen Feuerwehrehrenzeichen des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Bereits 35 Jahre sind Karl-Heinz Heintges und Peter Grabowsky als Blauröcke im Einsatz, ihnen wurde das Goldene Feuerwehrehrenzeichen übergeben.

Ehrung der Mitglieder des Löschzuges St. Tönis Foto: Feuerwehr

Mit der Ehrennadel in Silber wurde Michael Steeg für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr ausgezeichnet.

Ganze 50 Jahre engagiert sich Jürgen Kuypers bereits für den Dienst an der Bevölkerung. Neben seiner Tätigkeit in der Feuerwehr unterstützte er auch viele Jahre als Fahrer den Notarztdienst. Ihm überreichte Goßen die Goldene Ehrennadel des Verbandes der Feuerwehren in Nordrhein-Westfahlen.

Einen besonderen Dank für ihre geleistete Arbeit in der Leitung der Wehr erhielten Rolf Peschken, Hans-Gerd Wolters und Toni van Cleef. Fotos: Feuerwehr

(RP)