1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Sternenlauf zugunsten des Hospizes in Krefeld

Nach Krefeld : Tönisvorster beim Sternenlauf des Hospizes

Vom Ostring 1, wo die IG Altensport im Haus des Tanzsportkreises ihr Büro hat, geht es am kommenden Sonntag, 22. September, zum Blumenplatz in Krefeld, wo sich das Hospiz befindet. Zum dritten Mal hat der Sternenlauf der Krefelder Einrichtung damit auch einen Startpunkt in St. Tönis.

Rund 70 Teilnehmer aus der Apfelstadt haben in den vorigen Jahren die 5,2 Kilometer lange Strecke zu Fuß zurückgelegt. Das Startgeld von zehn Euro geht als Spende an das Hospiz. Los geht es am 22. September am Ostring 1. Um 10.15 Uhr starten die Walker, um 11 Uhr die Läufer. Die Teilnehmer aus Tönisvorst werden am Krefelder Hospiz zu einer Gruppe vereint und laufen geschlossen ins Ziel. Der Einlauf ist der besondere Effekt dieses Laufes. Für die Rückfahrt nach St. Tönis steht nach dem Lauf ein Bus der SWK bereit. Sternenförmig kommen alle Teilnehmer im Laufe des Vormittags am Blumenplatz zusammen, wo es Getränke und Verpflegung gibt. Wer beim Hospizlauf starten möchte, kann sich ab sofort bei Thomas Gerndt unter 02151 701993 anmelden. Nachmeldungen werden noch am Starttag bis 10 Uhr entgegengenommen.

Das Krefelder Hospiz gibt es seit 2004. Schon 2000 hatten Caritasverband, Evangelische Gemeinde und DRK-Schwesternschaft die „Hospiz-Stiftung Krefeld“ mit dem Ziel gegründet, ein stationäres Hospiz zu errichten. 2003 kaufte sie das Kloster der Herz-Jesu-Priester an der Jägerstraße 84/ Blumenplatz. Nach neunmonatigem Umbau wurde das Hospiz am 1. Oktober 2004 eröffnet. Seitdem finden hier todkranke Menschen einen letzten Ort, an dem sie zur Ruhe kommen und Abschied nehmen können. Den Hospizlauf gibt es seit neun Jahren zur finanziellen Unterstützung.

(wic)