Zeelink: Stahlrohre für die neue Gasleitung

Zeelink : Stahlrohre für die neue Gasleitung

(hb) Im dritten Bauabschnitt der Erdgasfernleitung Zeelink (zwischen St. Hubert und Hochneukirch) tut sich was: Nachdem die Trasse vorbereitet ist, also der Mutterboden abgetragen ist, werden jetzt die Rohre angeliefert und ausgebracht.

Die nächste Phase heißt Rohrbiegen, dann Vorstrecken und Schweißen. Erst dann wird der eigentliche Graben ausgehoben. Bis 2030 wollen die Niederlande die Erdgasförderung in Europas größten Vorkommen in der Provinz Groningen beenden, weil es durch die intensive Förderungen bereits zu mehreren Erdbeben gekommen ist. Das niederländische L-Gas (low) wird nach und nach durch das auf dem Weltmarkt übliche H-Gas (high) ersetzt. Die Zeelink-Pipeline führt nach Zeebrugge an der belgischen Nordsee, zu einem Flüssiggasterminal.

Mehr von RP ONLINE