1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

St. Tönis: Campus-Themen von Tagesordnung genommen

Projekt in St. Tönis : Campus-Themen von Tagesordnung genommen

Die rund 30 Bürger, die am Donnerstagabend zur Sitzung des Tönisvorster Stadtrates in die Rosentalhalle gekommen waren, um eine inhaltliche Diskussion zum St. Töniser Campus-Projekt zu erleben, verließen nach gut 15 Minuten enttäuscht wieder die Halle: Alle Campus-Themen waren in die nächste Ratssitzung im September verschoben worden.

Dass die endgültige Entscheidung darüber, ob das Bürgerbegehren der Initiative Campcorn zulässig ist oder nicht (ein Gutachten stuft es als unzulässig ein), erst im September fallen wird, war vorher klar. Doch dass auch der Antrag der FDP, die Planungen zum Campus-Projekt sofort einzustellen, verschoben wurde, überraschte viele. Bürgermeister Uwe Leuchtenberg erläuterte, dass es rechtliche Bedenken gebe, eine Entscheidung zum Campus zu fällen, bevor nicht endgültig über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens entscheiden sei. CDU, FDP und Ratsherr Michael Lambertz (fraktionslos) stimmten zwar dafür, über den FDP-Antrag zu beraten, doch die Mehrheit aus SPD, Grünen, GUT und UWT stimmte dafür, den Punkt von der Tagesordnung zu nehmen.

(msc)