Tönisvorst: Spenden sammeln für die Tönisvorster Hilfe

Tönisvorst : Spenden sammeln für die Tönisvorster Hilfe

Seit der Höfe-Tour im Mai 2016 ist die Milchtankstelle der Familie Driehsen eine sichere Anlaufstelle für Frischmilch aus dem Automaten. Inzwischen gibt es auch Eier, von Hühnern die neben der Milchtankstelle im Gras scharren und aus einem Automaten mit Hühnerfutter versorgt werden können. Insbesondere für die kleinen Besucher eine Attraktion. Heinrich und Marietta Driehsen haben auf die vielen Fragen der Besucher reagiert und bieten den Kleinen und Großen eine Besichtigung des Hofes an. Die Familie hat sich entschlossen, eine Sammeldose der Tönisvorster Hilfe aufzustellen und bittet nach der Besichtigung um eine Spende für den Verein.

Neben den vielen Bauern und Landwirten, die die Tönisvorster Hilfe bereits mit Obst- und Gemüsespenden unterstützen, ist dieses eine willkommene zusätzliche Unterstützung. Das Ehepaar Driehsen konnte jetzt dem Vorsitzenden des Vereins die erste prall gefüllte Sammeldose überreichen. 390 Euro konnten der begeisterte Vorsitzende Jürgen Beyer mit seinem Stellvertreter Reinhard Bismanns und Hans Georg Lünger zählen. "Bei so viel finanzieller Unterstützung kommen wir unserem Ziel der Containeranlage immer näher", bedankte sich Jürgen Beyer.

"Wir brauchen die Zusammenlegung von Lager- und Lebensmittelausgabe, um den bestehenden Wanderzirkus beenden zu können", fügte Reinhard Bismanns hinzu. Beide konnten den regen Besuch der Milchtankstelle beobachten und eine Besucherin überreden, Fotos von der Geldübergabe zu machen, während der Sprössling mit großem Eifer die Hühner fütterte.

(RP)
Mehr von RP ONLINE