1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Tönisvorst: Sparkasse zieht übermorgen in Container

Tönisvorst : Sparkasse zieht übermorgen in Container

Mit Sanierung, Umbau und Modernisierung der Sparkasse in St. Tönis wird es nun ernst. Auf dem Parkplatz hinter der Geschäftsstelle wurde zwischenzeitlich eine zweigeschossige Konstruktion aus 20 Containern errichtet, die während der Umbauphase als Ausweichquartier für Finanzcenter-Leiter Horst Klausmann und sein 24-köpfiges Team dient.

Am Freitag, 19. Juni, ist Umzugstag. Deswegen wird die Sparkasse in St. Tönis an diesem Tag geschlossen. Die in den Containern installierten SB-Einrichtungen Geldautomat, Kontoauszugdrucker und SB-Terminal bleiben in Betrieb. Ab Montag, 22. Juni, findet die Kundschaft die gewohnten Ansprechpartner dann für die Übergangszeit an ihren neuen Arbeitsplätzen vor. In den Containern im Erdgeschoss sind Serviceplätze und Kasse untergebracht; im Obergeschoss führen Kundenbetreuer künftig Beratungsgespräche. Außerdem werden Büroräume im 1. Obergeschoss des "Altbaus" auch während des Umbaus weiterhin genutzt werden; der Zugang erfolgt durch das Treppenhaus am Hintereingang.

Center-Leiter Klausmann bittet die Kundschaft um Verständnis für die Unbequemlichkeiten während der Bauzeit. So werden der Kundentresor und die Sparbuchschließfächer künftig nur dienstags und donnerstags genutzt werden können. Die Mitarbeiter geben weitere Informationen. Die Sparkasse rechnet für die technische Kernsanierung und den Ausbau im Erdgeschoss mit einer achtmonatigen Bauzeit, an die sich die Renovierung der Obergeschosse anschließt. Fertigstellung wird im Frühjahr 2016 sein.

(RP)