1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Rupert- Neudeck-Gesamtschüler besuchten Christel Neudeck zum Geburtstag

Rupert- Neudeck-Gesamtschule : Geburtstagsbesuch bei Christel Neudeck

Zwei Schülerinnen der Klassen 10 und 9 sowie zwei Schüler aus der 5c der Rupert- Neudeck-Gesamtschule hatten Glück und durften ihre Schule bei einem Geburtstagsbesuch bei Christel Neudeck, der Frau von Rupert Neudeck, dem Namensgeber ihrer Schule, in Troisdorf vertreten.

Neudeck war Journalist und Mitgründer der Organisation „Cap Anamur/Deutsche Not-Ärzte“. Weltweit bekannt wurde er im Jahr 1979 durch die Rettung tausender vietnamesischer Flüchtlinge im Chinesischen Meer mit dem Schiff „Cap Anamur“.

Es war ein schöner Adventsnachmittag, glücklich und ein bisschen beseelt („Die Frau Neudeck war ja noch ganz jung. Und so nett!“) fuhren die Schüler wieder nach Hause. Zuvor hatten sie Apfelsaft, Äpfel und Brot aus Tönisvorst verschenkt und bei Keksen und Mandarinen einen aufregenden Nachmittag verbracht und viel erfahren: beispielsweise, warum Literaturnobelpreisträger Heinrich Böll in einer Uhr an der Wand hängt. Sie bekamen eine Vorstellung davon, wie die Arbeit im „berühmtesten Wohnzimmer der Republik“ (Günter Grass) aussah, als Rupert und Christel Neudeck jung und ihre drei Kinder klein waren.

Schließlich hatten die Schüler noch mehr Glück: Der Originalrettungsreifen der Cap Anamur war zufällig im Haus. Christel Neudeck ermunterte die Schüler, sich gegenseitig mit dem berühmten Rettungsreifen zu fotografieren. Christel Neudeck freute sich, dass die beiden älteren Schülerinnen bei „Fridays for Future“ mitmachen und ermutigte alle vier, sich aktiv in der Schule und der Stadt einzubringen. Auf der Rückfahrt schmiedeten die vier Pläne, wissen schon, wem sie eine Freude machen wollen. Davon demnächst mehr an dieser Stelle.

(RP)