1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Preise für Gewinner des Stadtradelns in Tönisvorst

St. Tönis : Preise für Gewinner beim Stadtradeln

158 Teilnehmer, 33.282 Kilometer, die mit dem Fahrrad zurückgelegt wurden und eine Einsparung von 4726 Kilogramm CO2 – das ist das Ergebnis der Aktion Stadtradeln in Tönisvorst. Vom 2. bis 22. Juni setzten sich die Teilnehmer bewusst aufs Fahrrad und radelten für die Umwelt.

„Es war eine klasse Aktion. Sie wurde gut angenommen, und wir konnten deutlich mehr Teilnehmer verzeichnen als im vergangenen Jahr“, mit diesem positiven Fazit begrüßte der Tönisvorster Bürgermeister Thomas Goßen die Gewinner vom Projekt Stadtradeln jetzt auf dem Rathausplatz.

Gleich neun Teilnehmer konnten sich nämlich über Preise freuen, die von den an der Aktion beteiligten Sponsoren gestiftet worden waren. „Mit dem Fahrrad bin ich viel schneller, und ich kann direkt bis vor jedes Geschäft fahren“, bemerkte Brigitte van Beek. Es habe Spaß gemacht, sei aber auch schon mal anstrengend gewesen, sich aufs Rad zu setzen, anstelle mit dem Auto gefahren zu werden, meinte die zehnjährige Antonia, die mit der ganzen Familie beim Stadtradeln mitgemacht hat. „Ich bin auf jeden Fall mehr mit dem Fahrrad gefahren, als ich es im Normalfall mache“, sagte Julius (15 Jahre). Eine Aussage, der sich Laurenz (zwölf Jahre) nur anschließen konnte. Die drei haben sich auf jeden Fall vorgenommen, auch weiterhin fleißig Fahrrad zu fahren und das nicht nur zur Schule.

  • Tönisvorst : Beim Stadtradeln über 632 Kilo CO2 eingespart
  • Tönisvorst : Jetzt anmelden zum Stadtradeln
  • Letzte Vorbereitungen zum Stadtradeln gestern vor
    Zum dritten Mal in Leverkusen : Startklar für das große Stadtradeln

Wirtschaftsförderer Markus Hergett freute sich indes über die breite Streuung, die das Stadtradeln hervorgerufen hat. „Es haben Kinder genauso an der Aktion teilgenommen wie Senioren. Alle Altersstufen waren vertreten, und das ist wirklich schön“, betonte Hergett. Die Stadt Tönisvorst möchte die Aktion im kommenden Jahr weiter ausdehnen und hofft, die Zahl der Mitstreiter ausbauen zu können.