Tönisvorst: Post richtet neue Packstation in Vorst ein

Tönisvorst: Post richtet neue Packstation in Vorst ein

Die Nachfrage nach Packstationen ist weiterhin groß. Daher legt die Deutsche Post DHL Group jetzt in Vorst nach: Die Packstation in der Kempener Straße 11-13 (am Rewe-Markt) steht mit einer Fächerkapazität von 54 Fächern rund um die Uhr zur Verfügung.

Mehr als 8 Millionen Kunden haben sich bereits für die DHL-Packstation registriert und täglich werden es mehr. Die Deutsche Post DHL Group erweitert die Kapazitäten an besonders beliebten Standorten deutlich. Die steigenden Nutzerzahlen zeigten, dass die Packstation von den Kunden angenommen werde, informiert die Post in einer Pressemitteilung. Die Packstation gehöre mittlerweile genauso zum Alltag, wie die Filiale oder der Briefkasten.

Die Umleitung von Paketen in eine Filiale wird somit weitgehend vermieden. Rund 3400 Automaten mit mehr als 340.000 Fächern stehen aktuell in über 1600 Städten und Gemeinden in Deutschland für Versand und Abholung von DHL Sendungen zur Verfügung. Damit können rund 90 Prozent der Bundesbürger heute schon eine der DHL Packstationen innerhalb von zehn Minuten erreichen.

  • Voerde : Packstation mehrfach außer Betrieb gesetzt

Und so einfach funktioniert der Service: Nach Anmeldung unter www.packstation.de erhalten die Kunden ihre DHL-Kundenkarte. Jetzt kann der Empfänger einer Sendung individuell bei jeder Bestellung bestimmen, an welchem Automaten er sein Paket in Empfang nehmen möchte. Ist ein Paket abholbereit, erhält er eine mTAN zur Abholung des Paketes. Die Bedienung der Packstation ähnelt der eines Geldautomaten. Sobald der Empfänger die Kundenkarte eingeführt und die mTAN eingegeben hat, öffnet sich ein Fach und das Paket kann entnommen werden.

Die Packstationen stehen den Kunden 24 Stunden am Tag an sieben Tagen in der Woche zur Verfügung. Unter www.postfinder gibt es die Möglichkeit, die nächstgelegene Packstation zu finden.

(RP)