1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Polizisten werden bei Corona-Einsatz in Tönisvorst verletzt

Treffen ohne Regeln in Tönisvorst : Polizisten werden bei Corona-Einsatz leicht verletzt

Zwei Beamte der Kempener Polizeiwache sind von einem 19-Jährigen leicht verletzt worden. Die Polizisten hatten ihn nach einem möglichen Verstoß gegen die Corona-Maßnahmen festgehalten.

Bei einem Einsatz auf der Gelderner Straße in Tönisvorst sind am Dienstagabend zwei Polizisten verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fiel den Einsatzkräften der Kempener Wache am Dienstagabend um 19.30 Uhr eine Gruppe mit mehreren jungen Männern auf, die ohne Abstand und Mund-Nasen-Schutz eng beieinander standen. Als sie den Streifenwagen entdeckten, machten sie sich davon.

Einen 19-jährigen Tönisvorster konnten die Beamten festhalten. Als sie versuchten, seine Personalien festzustellen, wehrte er sich. Dabei wurden die beiden Beamten leicht verletzt. Neben einer Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen die Corona-Regeln erwartet den jungen Mann nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Widerstands und der Körperverletzung. Die Ermittlungen dauern noch an.

(biro)