Platzkonzert für neue Standarte der Prinzengarde St. Tönis

St. Tönis : Platzkonzert für neue Standarte der Prinzengarde

Die St. Töniser tragen die neue Standarte am ­3. ­November bei einem Zug durch den Ort.

Die Mitglieder der Prinzengarde St. Tönis haben eine neue Standarte, die sie feierlich einweihen. Der Termin dafür ist Sonntag, 3. November, um 11.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Cornelius am Kirchplatz 17 in St. Tönis.

Im Anschluss zieht die Prinzengarde mit den Karnevalisten der Stadt und anderen befreundeten Vereinen aus St. Tönis zum Rathausplatz, wo es ein Platzkonzert geben soll. Danach verläuft der musikalische Zug durch die Fußgängerzone und über die Gelderner Straße zur Gaststätte Rosental, wo die Teilnehmer den Tag bei einem Frühschoppen ausklingen zu lassen. Für die musikalische Unterstützung hat die Prinzengarde Verstärkung angefordert: Das Pfarrorchester St. Andreas Gellep-Stratum wird mit den St. Töniser Musikern zusammen spielen.

„Vor zwei Jahren ist unsere Vereinsstandarte durch ein unglückliches Ereignis so stark beschädigt worden, dass sie nicht mehr restauriert werden konnte“, schildert Christian Klupsch, Vorsitzender der Prinzengarde, den Hintergrund. Bis ein Partner gefunden worden sei, der eine neue Standarte, nah am Original, herstellen konnte, habe es eine Zeit gedauert. „Das war eine Herausforderung, weil unsere Standarte mehrere Stickarten verwendet, die heute nicht mehr auftauchen und in Handarbeit gefertigt wurden“, erklärt der Vorsitzende.

Umso stolzer ist der Verein auf seine neue Standarte. Am 3. November, wird sie um 11.30 Uhr in der St. Töniser Pfarrkirche St. Cornelius zunächst geweiht und soll nach dem Gottesdienst, etwa um 12.30 Uhr, bei dem Konzert auf dem Rathausplatz und beim Zug über die Hochstraße vorgeführt werden.

Die Prinzengarde St. Tönis freut sich über viele Besucher beim Gottesdienst und Zuhörer beim Platzkonzert.

(wic)