Französische Kammerphilharmonie Stadtkulturbund lädt zu Neujahrskonzerten ein

Tönisvorst · Am 7. und 8. Januar tritt die Französische Kammerphilharmonie im Forum Corneliusfeld auf. Unter dem Motto „Un voyage à la lune – Eine Reise zum Mond“ gibt es Melodien von Offenbach, Léhar, Massenet, Lincke, Strauß und vielen mehr.

 Die Französische Kammerphilharmonie ist ein gern gesehener Gast in Tönisvorst.

Die Französische Kammerphilharmonie ist ein gern gesehener Gast in Tönisvorst.

Foto: Kurt Lübke

Auf die beiden Neujahrskonzerte macht der Stadtkulturbund Tönisvorst aufmerksam – es sind noch Karten erhältlich. Am Samstag, 7. Januar, um 19 Uhr und am Sonntag, 8. Januar, um 11 Uhr präsentiert der Stadtkulturbund die Französische Kammerphilharmonie, die bereits in den vergangenen Jahren die Besucher begeistert hat. Beide Konzerte sind identisch und schwungvoll festlich und finden im Forum Corneliusfeld an der Corneliusstraße 25 in St. Tönis statt.

Dirigent ist Philip van Buren. Eine besondere „Note“ erhält das Programm durch die Mitwirkung der Sopranistin Penelope Mason und des Bariton Thomas Peter. „Ein musikalisches Höhenfeuer und brillante Solostimmen – was bedarf es mehr, um stimmungsvoll das neue Jahr zu begrüßen?“, so der Stadtkulturbund in der Konzertankündigung. Mit beliebten Ouvertüren, Arien und Melodien aus Oper und Operette möchte der Stadtkulturbund gemeinsam mit den Besuchern das neue Jahr begrüßen. Die Besucher können sich von Walzerträumen verführen lassen und entspannte Momente bei einem wunderbaren Reigen bekannter Klänge genießen.

Der Eintritt kostet 29 Euro für Erwachsene, 19 Euro für Jugendliche. Tickets gibt es online über die Website stadtkulturbund-toenisvorst.de. Die Abendkasse öffnet 60 Minuten vor Beginn. Einlass ist 30 Minuten vor Beginn.

(msc)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort