Tönisvorst: MIT unterstützt Einladung für IHK-Experten

Tönisvorst: MIT unterstützt Einladung für IHK-Experten

Die MIT Tönisvorst unterstützt einen Antrag von Gregor Heidenfels und Wolfgang Kaninekens an die Stadt Tönisvorst, zur kommenden Sitzung des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing, Gebäudemanagement und Liegenschaften (WiStaGeLi) einen Vertreter der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein, einzuladen, um den Mitgliedern des Ausschusses die Gelegenheit zu geben, sich detailliert die Analyse der IHK zum Wirtschaftsstandort Tönisvorst erläutern zu lassen.

Insbesondere halten die Antragsteller es für sinnvoll, im politischen Raum zu diskutieren, inwieweit sich konkrete Maßnahmen zur Umsetzung von Anregungen und Verbesserungen aus der Standortanalyse für die Tönisvorster Unternehmerschaft ergeben könnten.

Die MIT Tönisvorst kann den Antrag nur begrüßen, da das Ergebnis der Standortanalyse aus einer Umfrage von 100 Tönisvorster Unternehmen resultiert, also die Erfahrungen der Tönisvorster Unternehmerschaft repräsentiert, so MIT Vorsitzender Georg Körwer. Ein Verpuffen der Ergebnisse der Analyse ist sicherlich das falsche Signal. Aus diesem Grund ist der Antrag von Gregor Heidenfels und Wolfgang Kaninekens als erfreulicher Schritt zu werten.

(RP)