Das Ergebnis der Kommunalwahl 2020 in Tönisvorst Zweite Runde in Tönisvorst

Tönisvorst · Die Tönisvorster Grünen sind im Freudentaumel: Sie holen bei der Kommunalwahl 20,3 Prozent und haben damit ihr Ergebnis von 2014 mehr als verdoppelt. Uwe Leuchtenberg (SPD) und Thomas Goßen (CDU) müssen in die Stichwahl.

 Uwe Leuchtenberg (6. v. re.) holt bei der Bürgermeisterwahl 43,6 Prozent der Stimmen. Damit müssen er und Amtsinhaber Thomas Goßen (CDU) am 27. September in die Stichwahl.

Uwe Leuchtenberg (6. v. re.) holt bei der Bürgermeisterwahl 43,6 Prozent der Stimmen. Damit müssen er und Amtsinhaber Thomas Goßen (CDU) am 27. September in die Stichwahl.

Foto: Norbert Prümen

Britta Rohr, Ortsverbandsvorsitzende der Grünen Tönisvorst, ist begeistert, sagt sie am Wahlabend: „Für die Grünen war die Wahl perfekt. Wir haben alles gegeben.“ Ihr Ergebnis von 2014 hat die Partei mehr als verdoppelt: von 9,4 auf 20,3 Prozent. Der Fraktionsvorsitzende Jürgen Cox sagt: „Es ist fantastisch, dass unsere Arbeit von den Bürgern so honoriert wird.“