1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Kolpingfamilie St. Tönis geht zu den sieben Fußfällen

Kolpingsfamilie St. Tönis : Gang zu den sieben Fußfällen

Seit vielen Jahren bietet die Kolpingsfamilie St. Tönis am Gründonnerstag Abend für Gläubige in St. Tönis den Gang zu den sieben Fußfällen an. Gemeinsam wurden die Stationen in Andacht abgeschritten.

An den einzelnen Stationen wurden Texte und Gebete vorgelesen und Lieder gesungen. Da derzeit kein Gang mit einer großen Gruppe möglich ist, werden die Gläubigen eingeladen, diesen Gang allein oder mit Familienmitgliedern zu begehen. Möglich ist das noch bis zum Weißen Sonntag, 11. April. Der Vorstand hat im Schaukasten am Seiteneingang der Kirche einen Stadtplan mit dem Rundgang zu den Fußfällen gekennzeichnet. Dort ist auch der Start zu den Stationen, an denen der Leidensweg Jesu dargestellt wird. Den Plan mit dem Rundweg kann man mit dem Smartphone abfotografieren und dann zu den sieben Stationen gehen. An den Stationen finden sich Texte und Gebete, die man vor Ort lesen kann. Foto: Kolpingsfamilie

(RP)