1. NRW
  2. Städte
  3. Tönisvorst

Eishockeyspieler aus Tönisvorst für Olympia nominiert

Marcel Noebels in Kader berufen : Eishockeyspieler aus Tönisvorst für Olympia nominiert

Marcel Noebels hat es ins Team für Peking geschafft. Der Eishockeyspieler gehört zum deutschen Kader für die Winterspiele. Der Bundestrainer nominierte 25 Spieler.

Marcel Noebels aus Tönisvorst wird bei den Olympischen Winterspielen in Peking (4. bis 20. Februar) mit von der Partie sein.

Der 29-Jährige wurde am Dienstag von DEB-Bundestrainer Toni Söderholm in den 25-köpfigen Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft berufen. Schon bei den Winterspielen 2018 in Pyeongchang war er mit dabei und holte mit dem DEB-Team dort überraschend die Silbermedaille.

Noebels debütierte in der Saison 2009/10 für die Krefeld Pinguine in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL), ehe er in die USA ging und dort im Juniorenbereich unter anderem für die Seattle Thunderbirds und die Portland Winterhawks aktiv war. 2014 kehrte er nach Deutschland zurück, und spielt seitdem für die Eisbären Berlin in der DEL, mit denen er 2021 deutscher Meister wurde. 2020 und 2021 wurde er zudem zum Spieler der Saison in der DEL gekürt.

Die erste Partie der deutschen Mannschaft bei den diesjährigen Spielen findet am Donnerstag, 10. Februar, 14.10 Uhr statt. Zum Auftakt geht es gegen die Auswahl von Kanada. Weitere Gruppengegner sind Olympia-Gastgeber China (12. Februar) sowie das Team aus den USA (13. Februar).

Hier gibt es einen Überblick über den aktuellen Zeitplan der Winterspiele.

Hier finden Sie eine Übersicht über die TV-Zeiten während der Olympischen Spiele.

In unserem Liveblog erfahren Sie alle Neuigkeiten zu den Winterspielen.

(jbu)