Tönisvorst Ein Leben für den Frieden

Tönisvorst · Der israelische Friedensaktivist und Holocaust-Überlebende Reuven Moskovitz war zu Gast im Michael-Ende-Gymnasium und in der Begegnungsstätte Vorst. Seine Zuhörer bat der 87-Jährige, jeden Menschen zu achten und zu tolerieren.

 Der Palästina-Experte aus Neuss, Marius Stark (links), hatte den Kontakt zu Reuven Moskovitz hergestellt. Der 87-Jährige fand deutliche Worte für die israelische Siedlungspolitik.

Der Palästina-Experte aus Neuss, Marius Stark (links), hatte den Kontakt zu Reuven Moskovitz hergestellt. Der 87-Jährige fand deutliche Worte für die israelische Siedlungspolitik.

Foto: Wolfgang Kaiser
(WS03)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort