DLRG-Ortsgruppe Tönisvorst wird halbes Jahrhundert alt

Jubiläum : DLRG-Ortsgruppe Tönisvorst wird halbes Jahrhundert alt

Unzähligen Kindern haben sie das Schwimmen beigebracht, etliche Rettungsschwimmer ausgebildet und Menschenleben gerettet; die Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Tönisvorst. Seit 50 Jahren gibt es die Rettungsschwimmer in der Stadt.

Das Jubiläum wird am Samstag und Sonntag, 14./15. September, gefeiert.

„Mit einem Spiel- und Spaßprogramm für alle Mitglieder startet der Samstag, an dem das Tönisvorster Schwimmbad H2Oh! deshalb für die Öffentlichkeit geschlossen ist“, informiert Elke Klinkhamels, die die Pressearbeit für die Ortsgruppe übernommen hat. Um 9 Uhr werden die ersten Wasserratten zum „Spiel-, Spaß- und Tauch-Event“ erwartet. Schnuppertauchen und Wassergymnastik gilt es zu testen.

„Ab 10 Uhr zeigt die Anfängergruppe den Eltern, was sie schon kann, ab 10.30 Uhr erklären erfahrene Rettungsschwimmer, wie Rettungsbretter und ein Gurtretter funktionieren“, sagt Klinkhamels. Am Nachmittag gibt es einen vereinsinternen Jubiläumswettkampf. Zum Abendprogramm geht es ab 18 Uhr ins benachbarte Haus des Sports, wo am Sonntag auch der offizielle Festakt stattfindet.

1969, kurz nach Eröffnung des neuen Hallenbades in St. Tönis, ist die Ortsgruppe der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft gegründet worden. „Der erste Vorsitzende, Peter Bongartz, ist heute noch Mitglied“, erzählt die Pressesprecherin. Ganze 17 Mitglieder gehörten der Ortsgruppe damals an. Heute sind es 401, mehr als die Hälfte ist in einer der Jugendabteilungen aktiv. 40 Trainerinnen und Trainer arbeiten ehrenamtlich am und im Becken.

Damals wie heute hat es sich die DLRG zur Aufgabe gemacht, den Menschen das Schwimmen beizubringen, Rettungsschwimmer und Taucher auszubilden und Erste-Hilfe-Ausbildungen durchzuführen. Zur Geschichte der Ortsgruppe gehört auch eine längere Durststrecke im Jahr 1994, als das „alte Schwimmbad“ abgerissen wurde und es mehr als ein Jahr dauerte, bis das „H2Oh!“ eingeweiht werden konnte. Aber auch das hat die DLRG überstanden und startete im Sommer 1995 im neuen Bad wieder voll durch.

Mehr von RP ONLINE